Consanguinity

Consanguinity ->Blutsverwandtschaft.

 թгօlօց
Meine Freundin sagte einmal:
In dieser Welt gibt es nur zwei Möglichkeiten.
Gehasst oder nicht gehasst werden.
Deshalb braucht man jemanden auf dem man sich verlassen kann.
Und wer könnte das besser sein als die eigene Familie.
Familien sind untrennbar, denn nichts geht über die eigene Blutsverwandtschaft.

Doch kann man auch ein anderes Kind lieben?
Eines das man nicht selber geboren hat.
Wie kann man sich auf das eigene Blut verlassen, wenn man von diesem verstoßen wird?
Welche Gründe kann es haben, das eigene Kind zu verlassen.
Sind Blutsverwandte wirklich die einzigsten auf die man im Leben Vertrauen kann?
Was ist mit der ersten großen Liebe?
Der besten Freundin?
oder der netten Nachbarin von neben an?
Kann ich all diesen Menschen nicht vertrauen?
Doch was hat das Leben dann für einen Sinn, wenn ich keinem außer meiner Familie Vertrauen schenken darf?
Wozu gehe ich in den Kindergarten und in die Schule, wenn es sowieso vorgesehen ist, das ich hintergangen werde.
Und wo sind meine Blutsverwandten, wenn sie doch so wichtig im Leben sind?
Wo sind all die Menschen, die ich angeblich so dringend braucht?

19.10.10 00:11

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen